SeniorenWohnen BRK
Rosenheim - Leistungsangebote
Unterstützen • Betreuen • Pflegen

Das Älterwerden wirft viele Fragen auf: Wie geht es weiter? Wer berät mich, wenn ich allein nicht mehr zurechtkomme? Wo finde ich ein neues Zuhause, in dem ich mich wohlfühle? Das SeniorenWohnen Küpferling hilft Ihnen weiter – von einer gelegentlichen Unterstützung bis hin zur umfassenden ganzheitlichen Pflege.

"Meinen Alltag heute habe ich geregelt – und für morgen habe ich vorgesorgt."

Unterstützen: Oft sind es die kleinen Dinge, die das Leben leichter und schöner machen. In das SeniorenWohnen Küpferling kommen regelmäßig externe Dienstleister, die Sie von Kopf bis Fuß verwöhnen. Sie können vor Ort einen Termin mit der Friseurin oder der Fußpflegerin vereinbaren. In unserem Restaurant kann man mit Angehörigen und Freunden den Offenen Mittagstisch genießen.

Betreuen: Im SeniorenWohnen Küpferling kümmern sich qualifizierte Mitarbeiter um die Belange der Bewohner. Es werden verschiedenste Einzel- und Gruppenaktivitäten angeboten, um Körper und Geist fit zu halten. So wird Ihre Selbstständigkeit gefördert und lange erhalten. Schließlich bedeutet körperliche und geistige Aktivität auch einen Gewinn an Lebenskraft und Lebenslust.

Pflegen: Auch schwerstpflegebedürftige Personen sind bei uns in guten Händen. Im Wohnbereich für demente Menschen wird mit besonders geschultem Personal auf die speziellen Wünsche und Gewohnheiten eingegangen. Wir bieten im Haus auch Verhinderungs- und Kurzzeitpflege an, um pflegende Angehörige zu entlasten.

Besonderheiten

 

MAKS–Therapie – Aktivierungstherapie für Menschen mit Demenz

Was ist MAKS–Therapie

Die MAKS-Therapie ist eine multimodale, nicht-medikamentöse Therapie bei Demenz mit dem Ziel, demenzkranke Menschen ganzheitlich zu fördern.

Sie entspricht den Regeln der Evidenz basierten Pflegepraxis sowie einem ganzheitlich orientierten Pflegeverständnis.

In einem Forschungsprojekt der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen konnte die Wirksamkeit der nicht-medikamentösen MAKS-Therapie nachgewiesen werden.
Die Abkürzung "MAKS aktiv" steht für motorische, alltagspraktische, kognitive und spirituelle Aktivierungstherapie für Menschen in Pflegeheimen, die von Gedächtnisstörungen betroffen sind. Demenzkranke mit leichten bis Mittel Gradigen Einschränkungen bleiben bei Anwendung der MAKS–Therapie länger kognitiv und alltagspraktisch stabil und ihre Stimmungen und Verhaltensweisen verbessern sich.

Innovativ sind die für die MAKS-Therapie völlig neu entwickelten und für Menschen mit Gedächtnisstörungen angepassten geistigen Übungen. Die Übungen sind seniorengerecht (große Buchstaben) und bestehen überwiegend aus farbigem Bildmaterial (echte Fotografien). Im Zentrum bei der Durchführung stehen spielerischer Umgang und die Vermittlung von Erfolgserlebnissen, nicht aber das Tempo oder richtige Lösungen. "Nicht überfordern, aber auch nicht unterfordern", so lautet die Devise unserer ausgebildeten Betreuungsassistenten.

MENTALES AKTIVIERUNGSTRAINING (MAT)

MAT - Ein Training zur Verbesserung der geistigen Fitness.

Wissenschaftlich überprüft erhält und steigert MAT die geistige Leistungsfähigkeit durch Training des Arbeitsspeichers (Kurzzeitgedächtnis).

 


Der positive Effekt der gesteigerten geistigen Leistungsfähigkeit macht sich bemerkbar durch

...bessere Konzentrationsfähigkeit
...schnelleres Erfassen von Informationen
...rasches Anpassen an Situationen
...größere Stressresistenz
...erhöhtes Reaktionsvermögen
...aufmerksameres Arbeiten und Lesen

MAT Übungen erfordern weder Einarbeitung noch Vorbereitung und lassen sich gut in den Tagesablauf integrieren. Sie aktivieren und helfen aus einem angespannten oder gereiztem Zustand zu entspannen...

Unser MAT – Therapeut für Hirnleistungsstörungen ist berechtigt Gehirntraining als Einzeltherapie und in Gruppenform bei Personen mit Hirnleistungsstörungen durchzuführen.

Die Klangschalenanwendung in der Pflege ...

...ist eine ganzheitliche Methode – sie spricht Körper, Geist und Seele an.
... bewirkt tiefe Entspannung.
... schult das Gleichgewicht.
... unterstützt und verbessert die Körperwahrnehmung.
... verbessert die Beweglichkeit.
... verringert die innere Unruhe bei Menschen mit Demenz.
... kann eine Reduzierung von Schmerzmitteln und Psychopharmaka ermöglichen.

 

Hausbesichtigung

Lernen Sie das SeniorenWohnen Küpferling unverbindlich im Rahmen einer Hausführung kennen. Einen individuellen Termin können Sie telefonisch vereinbaren oder über das Kontaktformular. Bitte planen Sie rund eine Stunde für die Hausführung und eine individuelle Beratung ein.

 

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Die Kurzzeitpflege bietet Ihnen die Möglichkeit, pflegerische Engpässe im Privatbereich auszugleichen. Die Kurzzeitpflege ist eine gute Gelegenheit, den Service und die Pflegequalität des SeniorenWohnen Küpferling kennen- und schätzen zu lernen. So erhalten Sie und Ihre Angehörigen Sicherheit für den Fall der Fälle.

 

 

"Wenn wir eine Auszeit brauchen, ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass unsere Angehörigen gut aufgehoben sind."

Auch pflegende Angehörige brauchen einmal Urlaub, um neue Kraft für den Alltag zu tanken. Eigene Krankheit oder Klinikaufenthalte erfordern umfangreiche Organisationsmaßnahmen, wenn Senioren zu Hause gepflegt werden.  

 

Wohnbereich Pflege

 

Wohnbereich Pflege

"Ein echtes Zuhause. Das erwarten wir für unsere Angehörigen."

Pflege ist Vertrauenssache. Dafür braucht es neben dem fachlichen Können viel Gespür und gegenseitige Wertschätzung.

Wenn die Pflege der Angehörigen in der gewohnten vertrauten Umgebung unmöglich ist, kann ein Umzug ins SeniorenWohnen Küpferling eine gute Alternative darstellen. Im Wohnbereich Pflege stehen Ein- und Zweibettzimmer zur Auswahl, die auch mit eigenem Mobiliar ausgestattet werden können. Ihre Angehörigen gewöhnen sich dann schneller ein, sodass der Umzug besser bewältigt werden kann.

Die qualifizierte Pflege und Betreuung, kombiniert mit einer abwechslungsreichen Gestaltung des Alltags, ermöglicht Ihnen neue Freiräume. Statt die aufwendige zeit- und nervenaufreibende Pflege daheim zu organisieren, wissen Sie Ihre Angehörigen gut aufgehoben. Die Besuchszeiten können Sie für anregende Gespräche, gemeinsame Spaziergänge oder Unternehmungen nutzen.

Im Wohnbereich Pflege ist fachliche Hilfe auf hohem Niveau bei allen Pflegegraden rund um die Uhr selbstverständlich. Sie können sich auf die anteilnehmende Zuwendung und respektvolle, herzliche Betreuung Ihres Angehörigen verlassen. Ein Netzwerk von Ärzten, Apotheken und Krankenhäusern sowie umfangreiche Rehabilitationsangebote geben Ihnen zusätzliche Sicherheit für eine menschlich wie fachlich gute Versorgung.