SeniorenWohnen BRK
Buchenau - Leistungsangebote
Unterstützen • Betreuen • Pflegen

Das Älterwerden wirft viele Fragen auf: Wie geht es weiter? Wer berät mich, wenn ich allein nicht mehr zurechtkomme? Wo finde ich ein neues Zuhause, in dem ich mich wohlfühle? Das SeniorenWohnen Buchenau hilft Ihnen weiter – von einer gelegentlichen Unterstützung bis hin zur umfassenden ganzheitlichen Pflege.

„Meinen Alltag heute habe ich geregelt – und für morgen habe ich vorgesorgt.“

Unterstützen: Auch wenn Ihnen manches zur Last wird, brauchen Sie nicht auf Ihr gewohntes Leben zu verzichten. Oft sind es die kleinen Dinge, die das Leben leichter und schöner machen. Im SeniorenWohnen Buchenau finden Sie eine Vielzahl an Unterstützungsleistungen, die Ihnen den Alltag erleichtern.

Betreuen: Der Wunsch nach Sicherheit und Unabhängigkeit ist kein Widerspruch. Wir sorgen dafür, dass er in Erfüllung geht.

Pflegen: Nähe ist Vertrauenssache. Sie braucht viel Gespür, gegenseitige Wertschätzung und fachliches Können. Auch schwerstpflegebedürftige Personen sind bei uns gut aufgehoben. Und wenn sich das Leben dem Ende zuneigt, stehen Ihnen unsere erfahrenen Palliativpflegekräfte zur Seite.

 

Hausbesichtigung

Lernen Sie das SeniorenWohnen Buchenau unverbindlich im Rahmen einer Hausführung kennen. Einen individuellen Termin können Sie telefonisch vereinbaren oder über das Kontaktformular. Bitte planen Sie rund eine Stunde für die Hausführung und eine individuelle Beratung ein.

 

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Die Kurzzeitpflege bietet Ihnen die Möglichkeit, pflegerische Engpässe im Privatbereich auszugleichen. Die Kurzzeitpflege ist eine gute Gelegenheit, den Service und die Pflegequalität des SeniorenWohnen Buchenau kennen- und schätzen zu lernen. So erhalten Sie und Ihre Angehörigen Sicherheit für den Fall der Fälle.  

 

 

„Wenn wir eine Auszeit brauchen, ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass unsere Angehörigen gut aufgehoben sind.“

Auch pflegende Angehörige brauchen einmal Urlaub, um neue Kraft für den Alltag zu tanken. Eigene Krankheit oder Klinikaufenthalte erfordern umfangreiche Organisationsmaßnahmen, wenn Senioren zu Hause gepflegt werden.

 

Wohnbereich Pflege

Wohnbereich Pflege

„Ein echtes Zuhause. Das erwarten wir für unsere Angehörigen.“

Pflege ist Vertrauenssache. Dafür braucht es neben dem fachlichen Können viel Gespür und gegenseitige Wertschätzung.

 

Wenn die Pflege der Angehörigen in der gewohnten vertrauten Umgebung unmöglich ist, kann ein Umzug ins SeniorenWohnen Buchenau eine gute Alternative darstellen. Im Wohnbereich Pflege stehen Ein- und Zweibettzimmer zur Auswahl, die auch mit eigenem Mobiliar ausgestattet werden können. Ihre Angehörigen gewöhnen sich dann schneller ein, sodass der Umzug besser bewältigt werden kann.

Die qualifizierte Pflege und Betreuung, kombiniert mit einer abwechslungsreichen Gestaltung des Alltags, ermöglicht Ihnen neue Freiräume. Statt die aufwendige zeit- und nervenaufreibende Pflege daheim zu organisieren, wissen Sie Ihre Angehörigen gut aufgehoben. Die Besuchszeiten können Sie für anregende Gespräche, gemeinsame Spaziergänge oder Unternehmungen nutzen.

Im Wohnbereich Pflege ist fachliche Hilfe auf hohem Niveau bei allen Pflegegraden rund um die Uhr selbstverständlich. Sie können sich auf die anteilnehmende Zuwendung und respektvolle, herzliche Betreuung Ihres Angehörigen verlassen. Ein Netzwerk von Ärzten, Apotheken und Krankenhäusern sowie umfangreiche Rehabilitationsangebote geben Ihnen zusätzliche Sicherheit für eine menschlich wie fachlich gute Versorgung.

 

Wohnbereich Demenz

Wohnbereich Demenz

„Die Demenz hat uns vor eine Zerreißprobe gestellt.“

Das SeniorenWohnen Buchenau ermöglicht speziell Menschen, die an Demenz erkrankt sind, eine perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Form des Zusammenlebens.


Zielsetzung bei der Betreuung ist es, den Bewohnern ein vertrautes Lebensumfeld mit entsprechenden Strukturen zu geben. Der Tagesablauf wird demnach sehr strukturiert gestaltet und gibt damit den dementiell erkrankten Bewohnern Sicherheit und Orientierung. Vorhandene Alltagsfähigkeiten werden trainiert, um die Selbstständigkeit möglichst weitgehend zu erhalten. Konfliktsituationen und schwierige Verhaltensweisen wie zum Beispiel Unruhe, Tag/Nacht-Umkehr, Angst, Apathie und Rückzug werden durch die klare und einfache Tagesstruktur vermieden. Es werden Reize geboten, die den Bewohner fördern, jedoch nicht überfordern.